Skip to content

Neubau Camphill Seminar Frickingen

Neubau Camphill Ansicht Ost_01

Das Entwurfskonzept des Camphill Seminars sieht eine auf den Ort eingehende Bebauung vor, die sich durch eine öffnende Geste in die Landschaft einfügt und interessante Ein- und Ausblicke sowie Durchblicke schafft. So entstehen attraktive Lern- und Lehrräume sowohl innen als auch außen. Die Baukörper bestehen aus einem Längsriegel, der den Rücken zur benachbarten Fleischfabrik bildet, und zwei Kuben, den "Inseln des Lernens". Dazwischen schwebt das Atriumdach und lässt das Gesamtensemble als Einheit individueller Baukörper erscheinen.

  • Auftraggeber: Camphill Ausbildungen gGmbH
  • Bauort: Lippertsreuter Str. 4, 88699 Frickingen
  • Architektur: mmp architekten
  • Nutzfläche: ca. 1.020 m² Gesamtnutzfläche
  • Leistungsumfang: alle Leistungsphasen nach HOAI
  • Bauweise: Massivbauweise
Neubau-Camphill-Steg-mmp
Neubau-Camphill-Ausschnitt-mmp

Die beiden "Inseln des Lernens" setzen beim Besucher Gefühle von Einzigartigkeit und Besonderheit frei. Architektonisch ist dies konsequent umgesetzt, indem die Kuben buchstäblich ins Wasser gestellt und durch Lichtbänder vom Atriumdach abgesetzt wurden.