Skip to content
Weleda Anfangsbild

Weleda Naturals Schwäbisch Gmünd

  • Auftraggeber: Weleda Naturals GmbH
  • Bauort: Erbisäcker, 73525 Wetzgau - Schwäbisch Gmünd
  • Architektur: mmp architekten
  • Leistungsumfang: Wettbewerbsentwurf, alle Leistungsphasen nach HOAI
  • Bauzeit: ca. 12 Monate
  • Fertigstellung: August 2005
  • Baukosten: ca. 3.8 Mio. Euro
  • Bauweise: konventionelle Bauart / Fertigteilbauweise
Weleda Lageplan
weleda

Der Neubau für den Zulieferbetrieb des Arzneimittel- und Kosmetikherstellers WELEDA liegt direkt an den Heilkräutergärten in Wetzgau oberhalb der Stadt Schwäbisch Gmünd. Hier werden Tinkturen aus Frischpflanzen gewonnen, die in direkter Nachbarschaft geerntet werden. Im angrenzenden Besucherzentrum wird in Seminaren und durch Führungen durch den angrenzenden Heilkräutergarten Interessierten der Prozess von der Pflanze zur Tinktur sichtbar gemacht. Produktionsgebäude und Besucherzentrum mit Café und Laden bilden einen gemeinsamen Hof, um den sich die Produktionshallen nach dem Vorbild eines Fächers gruppieren, der sich in die Landschaft einbettet. Das Besucherzentrum liegt an einem Radwanderweg unmittelbar angrenzend an den WELEDA-Garten und profitiert insbesondere durch die schöne Aussichtslage zur Schwäbischen Alb.

weleda
Weleda Innenhof
Weleda Wasserwand