Skip to content

Architekturbüro Bahnhof-Uhldingen

  • Auftraggeber:
  • Bauort:
  • Architektur: mmp architekten
  • Nutzfläche:
  • Leistungsumfang: LHP 1-8 nach HOAI
  • Fertigstellung:
  • Bauweise:
  • Energiestandard:

Im Juli 2005 erwarb die Frankenfeld + Müller GbR das um 1900 erbaute Bahnhofsgebäude nebst angrenzenden Lagerräumen auf einem 1.830 qm großen Grundstück von der Deutschen Bahn AG.
Ziel der Sanierung und Erweiterung des Ensembles war der Erhalt der für die Bahnhöfe dieser Zeit typischen Gebäudestruktur und einfühlende Erweiterung und Modernisierung, um den zwischenzeitlich veränderten Anforderungen an Gewerbeimmobilien gerecht zu werden.

mmp Gewerbliche Bauten - Architekturbüro Uhldingen

Der Umbau ist durch folgende Aspekte geprägt:

  • Erhalt der ehemaligen Gebäudestruktur durch Beibehaltung des Haupttragwerkes
  • die Funktionseinheiten werden als unabhängige "Boxen" in den Raum hineingestellt und lassen so den
    Großraum aus jeder Perspektive wirken
  • zurückhaltender Umgang mit Umweltressourcen durch Holzbauweise
  • Nutzung der Sonnenenergie mit in die Dachhaut integrierten Photovoltaikelementen
  • Versickerung des gesamten Niederschlagswassers auf dem eigenen Grundstück
  • Einbau einer Lüftungsanlage mit Erdreichkühlung / Vortemperierung
mmp Gewerbliche Bauten - Architekturbüro Uhldingen
mmp Gewerbliche Bauten - Architekturbüro Uhldingen

Neue Räume für zwei Architekturbüros wurden im ehemaligen Lagerschuppen geschaffen.
Um die historische Gebäudechararkteristik beizubehalten, wurde das gesamte Dachtragwerk freigelegt, erhalten und in die Innenarchitektur bewusst eingebunden. Nach wie vor prägt der weite Dachüberstand das Erscheinungsbild. Die notwendige Flächenerweiterung erfolgte durch Einbeziehung der gleisseitigen Rampe in die Bürofläche.