Skip to content

FFC Meschenmoser GmbH Salem-Beuren

  • Auftraggeber: FCC Meschenmoser GmbH, Salem-Beuren
  • Bauort: 88682 Salem-Beuren
  • Architektur: mmp architekten
  • Leistungsumfang: LPH 1-8
  • Bauzeit: ca. 14 Monate
  • Baukosten: ca. 2.5 Mio. Euro
  • Fertigstellung: Ende 2010
  • Flächen: ca. 2300 m² Nutzfläche, ca. 1000 m² Büro und Sonstiges
  • Bauweise: Mischbauweise
Meschenmoser Ansicht Süd
Meschenmoser Eingang

Im Zuge der Ortskernsanierung und einer notwendigen Betriebserweiterung der FCC Meschenmoser GmbH wurde ein großes Grundstück am Ortseingang von Beuren erschlossen.
Die Prägnanz der Lage stellt einen hohen Anspruch an die Außenwirkung. Ausgeprägte Fassadenbegrünung und ein sensibler Umgang mit versiegelten Flächen, sowie oberflächige Regenwasserbewirtschaftung erfahren besondere Bedeutung. Straßenseitig orientiert ist der Büroteil mit großzügiger Fassadenverglasung, welche eine gewollte Offenheit der Firma zum Ausdruck bringt. Schubladenartig schiebt er sich aus der Halle heraus und scheint dadurch leicht über dem Gelände zu schweben.
Energetisch werden die Gebäude mit solarbetriebener Wärmepumpentechnik ausgestattet. Die elektrische Energie hierfür wird - ideel gesehen - aus der Photovoltaikanlage, die sich auf der gesamten Hallendachfläche befindet, gewonnen. In einer zweiten kleineren Halle befinden sich die Sozialräume der Mitarbeiter und eine Werkstatthalle, in der u.a. innovative Techniken erforscht werden.